Liebe Erziehungsberechtigte,

vor mehr als zehn Jahren entwarfen Inge Spiegel und Pfarrer Lupp ein neues Konzept für den Konfirmandenunterricht. Das setzte auf Freiwilligkeit, guten Willen und soziale Angebote innerhalb von drei aufeinander folgenden Jahren.

Inzwischen hat sich viel verändert. Wir wollen Kinder innerhalb eines längeren Zeitraumes begleiten, ohne dass sich die Unterrichtsdauer verlängert. Darum starten wir im Herbst mit dem KU 3.

Angesprochen sind 8/9jährigen Kinder. Nach zwei Jahren Pause wird er mit 11/12jährigen fortgeführt, um schließlich seinen Abschluss mit 13/14jährigen zu finden.

Das „alte Modell“ soll durch „KU 3 6 8“ langfristig in der Gemeinde ersetzt werden. Der erste Monat (bis Mitte Oktober) ist ein »Schnuppermonat« (für beide Seiten). Dann erfolgt bei einem Elternabend die endgültige Anmeldung. Richtwert für die Anmeldung ist der Besuch der 3. Klasse.

Die erste Phase beginnt nach den Sommerferien und endet zwischen Ostern und Pfingsten.

•  Höhepunkt der ersten Phase ist ein erstes gemeinsames Abendmahl (mit der Gemeinde) am Gründonnerstag, den 29. März 2018. Für diese Unterrichtsphase gelten folgende Rahmenvorgaben:

• Der Umfang beträgt ca. 20 Stunden.

• Eine Unterrichtsstunde dauert eine gute Stunde.

• Zu den 20 Stunden gehört auch ein gemeinsamer Tag hier in Emmaus (Samstag-Nachmittag bis Sonntagmittag) - auf Wunsch mit „Kirchenschlaf“. An diesem Wochenende werden wir das Abendmahl vorbereiten. Somit ist das Abendmahl mit Kindern in unserer Gemeinde gut eingeführt.

Für die älteren Kinder ändert sich erst einmal nichts.

Falls wir Sie als Erziehungsberechtigte noch nicht per Brief eingeladen haben, kommen Sie doch mit den Kindern am 26. September 2017 um 16 Uhr ins EmmHaus zum Schnuppern.

Auf die Kinder freuen sich


Pfarrer Michael Boronowsky, Telefon 0911 4805833 /  E-Mail

Pfarrerin Karin Deter, Telefon 0911 487369 /  E-Mail

Religionspädagogin Theresa Meisch  E-Mail

und stehen gerne für Fragen zur Verfügung.